* Unterstütze lernu!
lernu! funktioniert Dank deiner Unterstützung.

Anmelden

Erinnere dich an mich

DAS WÖRTERBUCH VORTARO*

Um das Wörterbuch zu öffnen, klicke oben auf das Schaltfeld.

>“La Vortaro”Pilger: “BER”Bick: “Esperanto-dansk”>

Hilfe: * ?

CHAT TUJMESAĜILO*

Über dieses Chatprogramm kannst du mit anderen Benutzern von lernu! diskutieren. Um mit dem Chat zu beginnen, klicke auf eine der oberen Schaltflächen. Weitere Informationen findest du auf den "Hilfeseiten".

Regeln * *


Kurz-Grammatik

Um die Grundkenntnisse der Esperanto-Grammatik verstehen zu können, muß man einige Ausdrücke kennen. Es folgt eine Liste dieser Ausdrücke mit kurzen Erklärungen.(Die Erklärungen auf dieser Seite sind nicht vollständig, sie dienen nur zur leichten Einführung in die Fachausdrücke.)

Hauptwort (Substantivo)

Ein Hauptwort ist die Bezeichnung eines Dings oder einer Sache. Ein Hauptwort antwortet auf die Frage "Was ist das?", z.B."ein Mensch","eine Idee", "ein Name" und "ein Haus". »

Mehrzahl (Pluralo)

Die Mehrzahl deutet auf mehr als nur eine einzige Sache, z.B."Menschen", "Ideen", "Namen", "Häuser". »

Eigenschaftswort (Adjektivo)

Ein Eigenschaftswort beschreibt ein Hauptwort. Ein Eigenschaftswort antwortet auf die Frage "Wie ist das? z.B. "schön", "gut", "lange", "groß". »

Zeitwort (Verbo)

Ein Zeitwort dient der Darstellung einer Handlung oder eines Zustandes. Zeitwörter beantworten die Fragen: "Was tun?", "Was passiert?", "Was geschieht?", "Was macht er/sie?"
Beispiele: "kanti" ("singen"), "staras" ("steht") und "estis" ("war"). »

Umstandswort (Adverbo)

Umstandswörter dienen zur genaueren Bestimmung eines Zeit-, Eigenschaft- oder Umstandwortes oder eines ganzen Satzes. Beispiele von Umstandswörtern: "schön", "langsam" und "gestern". »

Verhältniswort (Prepozicio)

Ein Verhältniswort zeigt das Verhältnis zu dem folgenden Satzteil, z.B. "über", "in", und "unter". »

Fürwort (Pronomo)

Fürwörter sind die Wörter: ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie, man »

Wortbildungssilbe, Präfix, Suffix (Afikso, Prefikso, Sufikso)

Eine Wortbildungssilbe(Affix)dient zur Zusammensetzung von Wörtern. Eine Wortbildungssilbe, die man hinter die Wortwurzel stellt, nennt man Suffix, eine vorangestellte nennt man Präfix. »

Satzgegenstand (Subjekto)

Der Satzgegenstand ist das hauptsächliche Wort im Satz, welches gramatisch selbstständig von anderen Satzteilen ist. Meistens (nicht immer) ist das Subjekt Täter der Handlung im Satz. Zum Beispiel in dem Satz "Ich liebe dich." ist "ich" der Satzgegenstand. »

Objekt (Objekto)

Das Objekt wird von einer Handlung betroffen, z.B. in dem Satz "Ich liebe dich." ist "dich" das Objekt. »



Einführung  Elparolo