* Unterstütze lernu!
lernu! funktioniert Dank deiner Unterstützung.

Anmelden

Erinnere dich an mich

DAS WÖRTERBUCH VORTARO*

Um das Wörterbuch zu öffnen, klicke oben auf das Schaltfeld.

>“La Vortaro”Pilger: “BER”Bick: “Esperanto-dansk”>

Hilfe: * ?

CHAT TUJMESAĜILO*

Über dieses Chatprogramm kannst du mit anderen Benutzern von lernu! diskutieren. Um mit dem Chat zu beginnen, klicke auf eine der oberen Schaltflächen. Weitere Informationen findest du auf den "Hilfeseiten".

Regeln * *


Musik

* *

"Societo de vivantaj poetoj"

Muziko kaj teksto: Tomas Q Nilsson


kia surprizo revidi amikojn
resti tro longe malevitebla efiko
atentema komenco
konvinkis la menson

triangulo
ĉiangulo
vialangulo

vidi vin kisantajn unu la alian
estis eble la plej bona parto
mirinda revido
mirinda amarto

pomo maĉatamuziko de l' buŝo
ĝentila kaj forta kaj malseka la tuŝo
kial emus ni halti
sendube por salti

triangule
ĉiangule
vialangule

vidi vin kisantajn unu la alian
estis eble la plej bona parto
mirinda revido
mirinda amarto
mirinda kongruo
belega vivparto

malkutime
malkuntime
eksenlime

Vorstellung

"La Perdita Generacio" (Die verlorene Generation) entstand als Esperanto-Musikgruppe beim Esperanto-Jugendkongress IJK 2003, als schwedische und dänische Esperantosprecher gemeinsam auftraten. Wegen der großen Entfernungen wechseln die Mitglieder von Zeit zu Zeit. Bei ihren Konzerten spielt die Gruppe meist ohne Mikrofone und Lautsprecher, dafür mit klarem Gesang und Instrumenten wie Geige, Flöte und Klarinette. Von Anfang an ging es der Gruppe auch darum, die Zuhörer zum Nachdenken über die Welt anzuregen - vom Klimawandel bis hin zu persönlichen Beziehungen.

Webseiten von La Perdita Generacio



Persone  Hymne